Briefmarken 1912
Fotoattest Cornelia Brettl BPP
Grosser Scan der Marke

Deutsches Reich - Briefmarken 1912

Katalog Michel 97 danach = VI

Deutsches Reich Flugpost am Rhein und am Main 1912, 20 Pf mit Aufdruck "E.EL.P" (Ex Est Luftpost), sauber gestempelt "FLUGPOST AM RHEIN U. AM MAIN, FRANKFURT 23.6.12" auf schöner Flugpostkarte nach Altona. Die seltene Marke ist tadellos erhalten, Cornelia Brettl erwähnt in ihrem Fotoattest eine leichte Fleckigkeit oberhalb Mitte (wohl über dem zweiten F von Frankfurt), die m.E. keinen Fehler darstellt sondern durch die Entwertung bedingt ist (siehe grosser Scan der Marke). Michel VI = 2200 EUR (2009)

(Germany, Airmail , Air Post stamps, Allemagne, poste aérienne)

EUR 750

Kaufinteresse / buying interest


Weiterempfehlen / recommend


Die am 22. und 23. Juni ausgegebenen Marken mit dem Aufdruck "E.EL.P." 10 Pfg und 20 Pfg, wurden zur Grundlage eines Preisausschreibens. Es sollte die Bedeutung des Aufdrucks "E.EL.P." erraten werden. Auch mussten die Antworten auf einer offiziellen Postkarte mit der Anschrift "Flugpost Darmstadt" am 22. Juni oder 23. Juni eingesendet werden. Der Preis war ein Flug mit dem Luftschiff im Wert von 250 Mark. Unter 600 eingelieferten Karten war nur eine richtige Lösung. Sie lautete "Ex Est Luft Post". Fräulein Lilli Eiermann aus Nürnberg war die Glückliche, konnte aber den Preis nicht in Empfang nehmen, da das Luftschiff "Schwaben" kurz nach Ende der Postkartenwoche am 28.6.1912 in Düsseldorf verbrannte.